Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2019 angezeigt.

Altes geht und Neues kommt

Der Start in unser Abenteuer des Lebens Wir haben dieses Jahr viel erlebt. Manchmal war es fast zuviel, zu schnell, zu schön und manches auch zu traurig. Das Jahr begann mit packen, organisieren, einlagern und verschenken. Kurz und gut: viel loslassen, sehr viel loslassen. Als dann Ende Februar auch noch meine Mutter ganz plötzlich nach Hause ging, gerieten unsere Pläne ins Wanken. Ja, zu diesem Zeitpunkt schwankte ich und wäre fast doch nicht losgefahren. Ich war wie gelähmt, stand unter Schock, funktionierte für meinen Vater, für meine Kinder. Doch alles war geplant, die Wohnung gekündigt, der Betrieb abgewickelt, Markus auch ohne Arbeit. Ich suchte für eine kurze Zeit Wohnungen in der Nähe meines Vaters, doch ich fand nichts. Und so fuhren wir los, am 04.Mai 2019, nachdem wir uns in Deutschland abgemeldet hatten, starteten wir in unser bisher größtes Abenteuer. Wir fuhren los, um unseren Platz zu finden, unsere Träume und unser gemeinsames Leben

Vom Springen und sich führen lassen

Ein wundervolles Interview mit Ilka.  Dir Ilka tausend Dank für die Möglichkeit und Dir da draussen viel Freude beim Zuhören.  Trau Dich, sei mutig, gehe den ersten Schritt in Dein Abenteuer, in Dein Leben.  Herzensgrüsse  Xanthia https://anchor.fm/zaubersprache/episodes/Vom-Springen-und-sich-fhren-lassen---Interview-mit-Xanthia-e9ln03

Magische Abenteuerreise - Gesprächskreis

Wir möchten mit Dir genauer hinsehen, Fragen die uns alle in diesen Zeiten beschäftigen von allen Seiten beleuchten. Wir bereiten eine Aufstellung zu dem Thema vor, in der wir die allgemeinen Energien aufstellen, die zu dem jeweiligen Thema gehören. Gemeinsam werden wir dann diese Energien erspüren und unsere Erfahrungen austauschen. Du wirst in unserem Raum ein aktiver Teilnehmer an dieser wegweisenden neuen Methode sein. Das Ergebnis dieser Gesprächskreise wird Dir eine neue Denkweise und dadurch positive Veränderungen bringen. Die Planung der Termine, der dazugehörigen Themen, der Uhrzeiten und der Preise habe ich durch pendeln ermittelt. Und ich sage Dir - es war sehr deutlich. Hier findest Du die Geschichte dazu. Lass Dich überraschen, es wird magisch. Wir freuen uns mit Dir gemeinsam auf diese Entdeckungsreise zu gehen. 22,-€/ Termin 65,-€ statt 88,-€ gilt für die ersten 4 Termine 144,-€ statt 176,-€ bei Buchung aller 8 Termine Bitte

Der Beginn einer magischen Abenteuerreise Teil 1

Unser nächstes Projekt, die magische Abenteuerreise, wird acht Themenkreise beinhalten, die ich gemeinsam mit Markus erarbeitet habe. Der Gesprächskreis wird online stattfinden, soviel stand fest. Wir wünschen uns, dass Du, auch unabhängig von deinem Wohnort, daran teilnehmen kannst. Denn wir sind sicher, dass jeder da draußen ein wertvolles Mitglied der Gemeinschaft ist, das wichtige Gedanken, Gefühle und Erlebnisse hat, die zu einem neuen Denken beitragen können. Als ich nun damit begann unseren Gesprächskreis zu planen, stellte ich fest, dass ich nicht wusste wann wir am besten mit dem Kreis beginnen sollten. Mein Wunsch war noch vor Weihnachten, nur fühlte sich dass dann hektisch und unpassend an. Da kam mir die Idee auch hier mal die Arbeit mit dem Pendel zu versuchen. Ich setze das Pendel normalerweise gerne bei größeren Entscheidungen ein. Nun ja, versuchen konnte ich es ja mal. Bei jeglicher energetischer Arbeit verbinde ich mich zuerst mit meinen

Familienaufstellung oder der Schlüssel zu Deiner Frage

SPOT ON!... ....auf Deine Frage, zu der Du bisher noch keine befriedigende Antwort finden konntest. Vereinbare mit uns einen Termin für eine Einzelsession "Familienaufstellung" und fühle in Dein System, um dann zu verstehen, warum die Dinge so laufen, wie sie laufen und dass Du die Möglichkeit hast es zu ändern. Was wir für Dich tun? Du rufst uns an und ab deinem Ja zu unserer Arbeit, ab der Terminvereinbarung arbeiten wir mit den Energien rund um Dein System. An dem Termin der Aufstellung, bereiten wir den Raum mit einem Ritual vor, damit alle, die helfen können auch dasein können. Dann kommst Du zu uns in den Raum, entweder persönlich oder per Skype. Du stellst Deine Frage und dann stellen wir diese Frage auf. Ich, Xanthia, als gelernte Aufstellungsleiterin & Heilerin werde die Aufstellung moderieren und die Energien dazu holen, die zur Klärung notwendig sind. Markus, als Heiler & Druide, wird in die verschidenen aufg

Unser Ort der Ruhe und was Du hier alles finden kannst...ein Angebot für Dich

Wir bieten Dir an, zu uns nach Schweden zu kommen und Dich wieder zu finden und neu zu entdecken. Unser Platz bietet Dir die Möglichkeiten der Ruhe, Entspannung, Ablenkung, die Du brauchst um Dich wieder zu erden und Dir über Deine weiteren Schritte klar zu werden. Hier sind die Preise für unseren Platz: 650,00 SEK / Tag    : wohnen in unserem Wohnwagen Fritz mit herrlichem Blick 320,00 SEK / Tag    : Frühstück und Abendessen mit uns 160,00 SEK / Tag    : Heizkosten für den WoWa im Winter Fritz ist ein großer Wohnwagen, Du hast dort ein sehr großes Bett, eine kleine Küche, um Dir Kleinigkeiten zu zubereiten, eine Rundsitzgruppe, Strom von einer Solarzelle für Licht und eine Gasheizung. Er steht an einem sehr ruhigen Platz auf unserem Platz, so dass Du dort wirklich abgeschieden bist und Deine Ruhe hast. Wenn Du magst kommst Du rüber und hilfst uns bei der Arbeit, gehst in den Wald oder an den Fluß. Das Essen ist vegetarisch, einfach und frisch zubereitet,

Die Kraft der Namen oder warum ich nun meinen Heilernamen trage

Vor ca. drei Jahren vor vier Monaten in Spanien während unserer Reise Es ist inzwischen fast drei Jahre her, da kam mein Heilername auf eine wunderbare Art und Weise zu mir. Seitdem ringe ich mit dieser Energie und dem Sprung in mein Sein. Ich wurde gehalten und bestärkt, von meinem Mann Markus, der Vollmond-Frauengruppe, meinen Kollegen. Ich besuchte Kollegen, buchte Sessions und Ahnenarbeit. Bis ich von einem Kollegen, der mit mir arbeitete nach der Sitzung, vor ein paar Wochen in Berlin, die Hausaufgabe bekam, meinen Namen in Facebook zu ändern. Es brauchte einige Tage, bis ich es schaffte...mein Widerstand war immer noch groß und die Technik wollte seltsamer Weise nicht wie ich :-) Nun, dann stand es da auf einmal Xanthia Sandra Sevenich. Seltsam und gut zugleich. Von da an wurde ich von allen neuen Kontakten gleich mit Xanthia angesprochen, "vermasselte" es aber immer wiedre selbst, wenn ich mich dann bei den realen Treffen als Sandra vorstellte.

Unser Platz im wundervollen Schweden und was wir Dir dort nun alles anbieten können

Wir sind nach einer langen Reise angekommen und können Dir nun an unserem neuen Platz all das anbieten, was wir lieben, was wir besonders gut können und was gut ist für alle. Seminare, Aufstellungen und energetische Heilarbeit: Als erstes ist es unsere Berufung Dich auf Deinem Weg zu begleiten, dafür bieten wir Dir verschiedene Seminare hier an unserem Platz an. Außerdem machen wir eine ganz besondere Aufstellungsarbeit , die Du auch genießen kannst, wenn Du nicht nach Nordschweden kommen möchtest. Auch Energiearbeit und Prozeßbegleitung bieten wir Dir über die Ferne an. Denn wir alle wissen, dass Energie weder Zeit noch Raum kennt. Sprich uns einfach an und wir finden gemeinsam den richtigen Weg für Dich. Wenn Du für Dich feststellst, dass Du einfach mal Ruhe brauchst, raus mußt, dann bieten wir Dir hier in der Stille der Natur, die Möglichkeit einfach nur Du zu sein. Du wohnst in unserem Fritz und genießt das Sein. Wir arbeiten mit Dir und Du wirst Dich hier se

Die Kraft der Namen oder „nomen est omen“

Gestern sprach ich mit Markus über Namen und deren Energie ich spielte mit der Idee und den Vorstellungen  herum und sagte auf einmal zu ihm: „ Markus Sohn des Hermann Josefs aus der Familie Ludes“ Es schauerte ihn und er sagte, es wäre ein unglaublicher Unterschied zu dem was er sonst spürt, wenn ihn jemand beim Namen nennt. Was war geschehen? In dem Moment, in dem wir einen anderen Menschen oder uns selber in diesem Stile benennen, holen wir die Ahnen mit in den eröffneten Raum. Das verleiht Kraft und Identität. (Und birgt Themen, die das kollektiv unserer Ahnen mitbringt…gute und weniger gute.) Also, indem ich den Menschen mit seinem Geburtsnamen (Vornamen) anspreche und ihm seine Verbindung zu seinem Vater und all seinen, in diesem Fall, männlichen Ahnen herstelle, stelle ich ihn in die Gemeinschaft der Männer. Was geschieht mit uns Frauen, wenn wir den (Nach)Namen unseres Mannes annehmen? Wir geben einen Teil unserer Identität auf, um die Identität des Mannes anz

Grundeinkommen und das Vertrauen in die Menschen

Die Menschen möchten arbeiten, sie wollen ein Beitrag leisten, sie wollen Teil der Gemeinschaft sein... So...zu mir, ich habe nach 20 Jahren Selbstständigkeit als Modistenmeisterin mit Auszubildenden und allem was dazu gehört, meinen Betrieb im März 2018 geschlossen, a us verschiedenen Gründen. Ich habe mich weiter entwickelt und meine Werte waren nicht mehr mit dem Laden und dem damit verbindenen Konsum kompatibel, ich konnte und wollte nicht mehr 60 Stunden die Woche arbeiten, mit dem Gefühl erstmal alles mögliche bezahlen zu müssen, bis ich ein Brötchen auf dem Tisch hatte, ich konnte diese Bürokratieschwemme auf meinem Schreibtisch nicht mehr ertragen, ich war gesundheitlich nicht mehr in der Lage zu diesen Bedingungen zu arbeiten. Ja, nun stehe ich also da, als Unternehmerin, die viele Jahre diesem Staat gedient, junge Menschen ausgebildet und auch in diverse Kassen reichlich Geld gezahlt hat da und schlage mich mit dem Jobcenter herum. Ich möchte nichts weiter, al

Die vergessene Kraft

In letzter Zeit begegnet mir immer wieder das Thema Initiation. Initiation vom Kind zum Erwachsenen. Initiation in die eigene Kraft. Initiation in die Weiblichkeit, als Aufnahme in den Kreis der Frauen. Initiation in die Männlichkeit, als Aufnahme in den Kreis der Männer. Initiation der Frau, als weise Alte der Familie, wenn die Mutter gegangen ist. Initiation des Mannes, als weiser Alter der Familie , wenn der Vater gegangen ist Wo ist dieses Ritual verschollen? Was wurde dadurch für den einzelnen Menschen erreicht? Warum brauchen wir es dringend wieder? Und wie können wir die verlorenen, nicht stattgefundenen Initiationen der vergangenen Generationen bis ins heute herstellen? Die Initiation als Ritual des Übergangs in eine wichtige Phase des menschlichen Daseins, wurde mehr und mehr verdrängt durch Kontrolle ersetzt. Das Vertrauen in die Kraft und die Eigenständigkeit des jungen Menschen und damit des Menschen im allgemeinen ging verloren in der Sorge um die Zukunf

Schenkwirtschaft, der Wandel den wir dringend brauchen?

Oder ein großes Missverständnis? Was muss vorher passieren? Hervorgehend aus einer Facebookgruppe, in der ich darauf hingewiesen wurde, das in dieser Gruppe kein Geld fließen soll, machte ich mit heute morgen Gedanken, warum sich das für mich so schräg anfühlt. Ich bot in der Gruppe einen Austauschabend an und bat um eine Spende zwischen fünf bis zehn Euro für den Raum, die Wärme und die Vor- und Nachbereitung. Diese Gedanken teile ich gerne mit Dir. Ich stellte fest, dass es weniger um Geld an sich geht als um verschiedene andere „Werte“. Das erste was mir auffiel war, es geht mir eigentlich um Wertschätzung meiner Arbeit, die ich einbringe…meine Arbeit, die ich gelernt habe in 20 Jahren Ausbildung, dieser Weg hat mich sowohl viel Geld gekostet, in Form von Ausbildungen und Seminaren und er hat mich extrem viel Energie gekostet in der Form, dass ich mich selber betrachtet habe und zwar von allen Seiten, sowohl innen wie auch außen…im letzten Winkel meines Seins und das