Direkt zum Hauptbereich

Über uns - Markus & Xanthia

Über Markus

Ich bins…

…ungekämmt, das bedeutet für mich, das ich niemanden etwas vormachen möchte, das ich so ehrlich bin wie ich kann.
Das hat wohl zu meinen Medizin Namen „Der aus dem Herzen spricht“ geführt.
Das war schon ein tolles Erlebnis für mich, als mein Schwitzhütten Lehrer damit kam. Mit dem Namen wurde mir klar, warum manche Sachen in meinem Leben so sind, wie sie sind, weil ich sage was ich auf dem Herzen habe.
Das ist eine Eigenschaft, die schon einige Menschen in einen Prozess des Fühlens und Denkens gebracht hat.

Menschen in ihren Prozess des tiefen Fühlen und Nachdenken zu helfen ist genau das was ich liebe.

Als Kind habe ich schon Licht in Menschen sehen können.
Mir ist nur viel später klar geworden, was das bedeutet und was es damit auf sich hat.

Zu meinen Erfahrungen gehören zwei handwerkliche Ausbildungen: Industriemechaniker und Caravantechniker.
Während meiner Ausbildung zum Industriemechaniker habe ich schon gemerkt, das ich in diesem Beruf nicht lange arbeiten möchte, obwohl ich in dieser Ausbildung viel an handwerklichen Dingen gelernt habe.
Nach meiner ersten Lehre habe ich dann in dem Beruf als Caravantechniker angefangen. Zu dieser Zeit gab es den Ausbildungsberuf noch gar nicht.
Erst nach dem ich schon ein paar Jahre darin tätig war, wurde der Ausbildungszweig geschaffen.
Als es dann einen Ausbildungsgang zum Techniker gab bin ich mit einer der Ersten gewesen die diesen Titel hatten.
Ich wurde Werkstatt- und Betriebsleiter und war verantwortlich „uiuiui“ für Sachen, die ich nicht wirklich verantworten wollte und das waren keine handwerklichen Dinge.
Es hat mir riesig viel Freude gemacht Kontakt Menschen, die ihre Träume für einen schönen Urlaub haben, zu helfen, diesen Urlaub zu verwirklichen zumindest schon einmal was die Technik angeht.

Es war eine schöne Zeit, 26 Jahre habe ich in diesem Beruf gearbeitet bis zum Burnout.
Ich wurde Krank und in meiner Krankheit gekündigt.

Danke Universum für diesen tollen Tag.

Das Tolle, was ich erlebt habe war, das am selben Tag, an dem meine Kündigung per Brief nach Hause kam, der Abschlusstag meiner Heilerdausbildung war.
Was soll ich sagen, wie immer in meinem Leben ist, was ich wirklich brauche da.
Von diesen Zeichen das meine Handwerksarbeit jetzt mehr in den Hintergrund gehen darf habe ich noch mehr bekommen.
Wirklich wunderbare Zufälle.
Ich weiß was Zufälle sind!
Die Handwerklichen Tätigkeiten mache ich nach wie vor gerne, nur hat die Arbeit für und mit dem Licht heute den Vorrang.

An Heilerausbildungen habe ich so einiges gemacht: Schamanische Techniken, Schwitzhütten Leiter, CE Heiler.
Au
s den Jahren des Lernens und Praktizierens ist aus mir die „Markus-Version“ von heute entstanden und das wird immer noch mehr …

Der aus dem Herzen spricht

 

 Email an Markus senden: markusludes16@gmail.com


Über Xanthia


Ich liebe es Menschen zum Leuchten zu bringen!

Ja, das ist meine Aufgabe, meine Freude, mein Feuer…Menschen auf den Weg bringen, auf ihrem Weg begleiten, Menschen begleiten beim Heilen…beim ganz sie selbst werden.

Menschen unterstützen, indem ich ihnen die Hand reiche und meine Gabe zum Einsatz bringe. Wer möchte und dafür bereit ist, erhält von mir Klarheit, geht mit mir gemeinsam erste Schritte, wird in den unruhigen Zeiten des Umbruchs, der Neu(er)findung von mir behandelt und begleitet…wir finden gemeinsam Wege und Möglichkeiten.

Wieso ich weiß, dass ich das kann?

Weil ich selber einen langen und manchmal sehr steinigen Weg gegangen bin, weil ich meine Geschichte habe, weil ich Ausbildungen gemacht habe und über einen großen Schatz an Fähigkeiten und Gaben verfüge und was alles was da draußen passiert und existiert auch ein Teil von mir ist. 

Von Hause aus bin ich Modistenmeisterin und hatte bis März 2018, zwanzig Jahre, ein Atelier mit angeschlossenem Laden im Aachener Domviertel.

Ich habe alle Höhen und Tiefen der Selbstständigkeit im Handwerk kennengelernt, ich war Einzelkämpferin, Ausbilderin, Gesellschafterin einer GbR und dann wieder Einzelkämpferin mit großem Netzwerk und vielen Werten.

Ich habe Preise und Wettbewerbe gewonnen und meine Kunde mit Herz, Meisterschaft und Authentizität bedient.

Irgendwann stellte ich fest, dass ich meinen Werten nicht mehr treu sein kann, wenn ich das Geschäft, mein Handwerk, wie bisher geschehn, ausübe…ich gebar eine GOTS-zertifizierte Herrenkappenkollektion, um morgens noch in den Spiegel schauen zu können.

Ich gründete ein Label, um Menschen, die gute Dinge produzieren auf den Markt zu helfen, weil ich fühlte, dass unsere Welt, unsere Gesellschaft grundlegende Veränderungen brauchte.

Ich coachte hier und da Menschen, die mich um Hilfe baten, entwarf Konzepte, griff Ideen auf, machte Mut.

Das alleine löste aber nicht mein Unwohlsein, meinen Knoten im Bauch…ich wusste tief in mir, es ist an er Zeit zu springen und etwas Neues, etwas Anderes, etwas Wichtigeres zu tun. 

Es ist an der Zeit mein Leben grundsätzlich zu verändern, eine hundertachtzig Grad Wendung hinzulegen…volles Risiko.

Ich sprang!
Kündigte den Mietvertrag des Ladens, verkaufte ab, was ich abverkaufen konnte und verscherbelte mit üblen Magenschmerzen und gleichzeitig einem Gefühl der Befreiung alle restliche Ware, sowie die Ladeneinrichtung…mein Werkzeug und mein Material privatisierte ich erst einmal, das war mein Rettungsschirm.

Nach ca. einem halben Jahr stellte ich fest, dass ich mich immer mehr von meiner Identität der Modistenmeisterin trennte und die verbliebenen Dinge aus einem alten Leben mir wie ein Klotz am Bein hingen und mich am Vorwärtsgehen hinderten…ich war blockiert…alles stagnierte, ich wurde krank und war gezwungen zu mir zurück zu kommen und alles Wollen fallen zu lassen.

Ich verweigerte die schulmedizinische Behandlung meiner Borreliose, studierte was ich finden konnte und behandelte mich selber, mit teilweise selbst erstellten Tinkturen.

Welch ein Glück, dass ich mich schon „zufällig“ seit geraumer Zeit mit Wild- und Heilkräutern und deren Wirkung auf physischer, psychischer und seelischer Ebene beschäftigte.

Das Wissen um die Heilwirkungen und das alte Wissen, der weisen Weiber flog mir quasi fast von alleine zu…eins ging in das andere über. Ich lernte Menschen kennen, die mich wie selbstverständlich lehrten und ich lernte, saugte auf, erinnerte mich.

Ich absolvierte meine Heilerausbildung, die mich täglich an meine Grenzen und darüber brachte, ich heulte, schrie, wütete, trank literweise Wasser und lenkte mich ab…und ließ irgendwann los…erschöpft und müde von all dem was ich dachte, was ich zu sein hätte…

Ich erkannte, dass das was ich suchte ich selbst war. Meine Essenz.

Wer war ich wirklich?

Wer war ich unter diesen ganzen Erwartungen und Konventionen?

Diesen Rollenideen, diese Kompromissen, diesem Gefallenwollen, diesem „Hab-mich-bitte-lieb“…

Wer bin ich?

Auch erkannte ich jetzt den großen Zusammenhang meiner gesammelten Kenntnisse im Bereich Persönlichkeitsentwicklung und Coaching.

War ich doch im Zuge meiner Meisterausbildung auch Ausbilderin geworden, hatte jahrelang schon in den unterschiedlichsten Formen mit Menschen gearbeitet. Ich hatte eine Psych-K Ausbildung, schamanische Werkzeuge, eine Reiki Ausbildung mit Meistergrad, eine Heilerausbildung mit Zertifikat, einiges Wissen zu dem großartigen Werkzeug des Ho´oponopono, Seminare zu den Themen Partnerschaft, Kommunikation, Visualisieren, Visionboard etc angehäuft. Ich schrieb ein Buch mit Gedichten und einige Texte mit gesellschaftskritischen Fragen. Ich fragte, fragte, fragte und ich erhielt Antworten.

Jetzt ergab alles ein Bild und einen Sinn was ich für mich und mein Leben gelernt und angewendet hatte.

Alles was ich am eigenen Leib schmerzhaft erfahren musste war der Weg, um hierher zu kommen…genau an diesen Punkt.

Ich war bereit, mein Wissen und meine Erfahrungen weiterzugeben, um meinem Leben und dem Leben vieler Menschen eine andere, eine neue Richtung zu geben.

Ich bin bereit den neuen Weg zu gehen!
Ich weiß jetzt wer ich bin!

Ich bin Weib, wild & sanft, klar & liebevoll, laut & bunt

Ich bin liebende Tochter, Mutter, Großmutter, Partnerin.

Ich bin Heilerin, Kräuterfrau, Handwerkerin, Künstlerin, Forscherin, Erfinderin, neugierige Multibegabte, Geburtshelferin für Lebensumbrüche aus vollem Herzen und mit allem was ich geben kann.

Ich bringe Menschen zum Leuchten.

Ich bin Sandra, Xanthia

Ich bin Mensch

Wie Du

Ich bin göttlich

Wie Du

AHO


Herzensgrüße aus Nordschweden

vom Platz der Begegnung & Heilung

Xanthia


Email an Xanthia senden: xanthiaschweden@gmail.com


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unser Platz in Schweden und was Dich hier alles erwartet

  Seminare, Aufstellungen und energetische Heilarbeit: Als erstes ist es unsere Berufung Dich auf Deinem Weg zu begleiten, dafür bieten wir Dir verschiedene Seminare hier an unserem Platz an. Im Winter laden wir Dich zur Zeit der Stille ein und im Sommer kannst Du Dir die Frage Wer will ich sein? Wie will ich leben? beantworten. Auch unsere begleitetete Visionssuche bieten wir Dir im Sommer an. Wenn Ihr Euch als Paar den Herausforderungen Eurer Partnerschaft neu stellen möchtet braucht Ihr eine Paarzeit . Außerdem machen wir eine ganz besondere Aufstellungsarbeit , die Du auch genießen kannst, wenn Du nicht nach Nordschweden kommen möchtest. Auch Energiearbeit und Prozeßbegleitung bieten wir Dir über die Ferne an. Denn wir alle wissen, dass Energie weder Zeit noch Raum kennt. Sprich uns einfach an und wir finden gemeinsam den richtigen Weg für Dich. Hier findest Du unser aktuelles Seminarangebot übersichtlich für Dich als Kalender Wenn Du für Dich feststellst, dass Du ein

"Das Tor zu Deinem Garten" - Werde Selbstversorger und komm damit in Fülle & Freiheit

Nach einigen Monaten Arbeit ist es nun endlich fertig! Mein Selbstversorgerbuch! Im Format 17x24cm, mit einer Dicke von 2,3 cm und einem Gewicht von über einem Kilo, gebe ich mein komplettes Selbstversorgerwissen auf 484 Seiten, mit über 200 inspirierenden Farbbildern, an Dich weiter. In dem Bild oben kannst Du die inhaltlichen Themen ersehen. Und in den Bildern unten findest Du kleine Einblicke ins Buch, damit Du Dir eine Vorstellung vom Umfang machen kannst. Wir geben das Wissen über den Fairein an Fördermitglieder, für einen Beitrag von 59€ zzgl Versand, weiter. Wenn Du Dein Buch bestellen möchtest, dann schreib uns bitte eine E-Mail an: info@goods-for-all.com Wir melden uns dann gerne bei Dir. Beachte bitte, daß alle Angebote des Faireins sich an Faireinsmitglieder un dsolche die es werden wollen richten. Hier kannst Du Fördermitglied werden. Herzensgrüße aus Nordschweden vom Platz der Begegnung & Heilung Xanthia  

Kalender mit all unseren Veranstaltungen

Mai Fr 03.05.          18.30h               "Runenraunen" 10 Live Online Seminar Teil 2 Fr 10.05.          18.30h               "Runenraunen" 10 Live Online Seminar Teil 3 Mi 15.05.                                    Start Selbstversorgerseminar online-live Do 16.05.  - Mo 20.05.              "Wer will ich sein? Wie will ich leben?" Seminar So 26.05.                                 Start Selbstversorgerseminar online-live Mi 29.05. - So 02.06.             "Mut fassen - eigenverantwortlich leben" Seminar Juni Mi 12.06. - So 16.06.              "Wer will ich sein? Wie will ich leben?" Seminar Mi 26.06. - So 30.06.               "Mut fassen - eigenverantwortlich leben" Seminar Juli Mi 10.07. - So 14.07.               "Mut fassen - eigenverantwortlich leben" Seminar Mi 24.07. - So 28.07.               "Visionssuche oder das Tor zu dir selbst" Seminar August Mi 07.08. - So 11.08.               &