Direkt zum Hauptbereich

Posts

Unser Platz in Schweden und was Dich hier alles erwartet

Letzte Posts

Interview mit Marco Strong über uns und unser Leben hier in Nordschweden

    da ist es...unser Interview mit Marco über unser Leben hier in Schweden und wie wir hierher gekommen sind. Viel Freude beim Lesen :-) Hier gehts zum Interview Herzensgrüße aus Nordschweden vom Platz der Begegnung & Heilung Xanthia 

Heute so....

Ein blöder scheiß Tag. Ich könnte nur knatschen. Zu nix Lust, alles geht mir auf den Keks. Achja... Apropo Keks, da hab ich welche gebacken. Nachschub, weil wir so ein Zeug ja nicht mehr kaufen. Es gibt jetzt Kurkuma, Kardamom, Quitte und Maca Haselnuss und noch Schoko kola Kekse. Ausserdem nach die Sauerteigbrote aus dem Ansatz von gestern abgebacken... Und weil so ein knatsch Tag ist auch noch veganen Marmorkuchen für die Seele. Ansonsten viele Gedanken gemacht, rumgehangen, geknatscht. Da fragt Markus mich, was er mir Gutes tun kann und ich sage, Sonne, grün, liebevolle Menschen und bunte Blumen... Und dann geht er und kommt nach einiger Zeit mit Blumen zurück. Selbst gemalten, weil es ja gerade da draussen weiß grau ist. ❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️ Ich liebe Dich 💓 Danke, dass du mit mir bist, mein Schatz. Knuddeln mit den Hunden auf 100x200...tut auch gut. Und wie geht's dir heute so? Herzensgrüsse aus Nordschweden vom Platz der Begegnung & Heilung Xanthia

Heute so...

Endlich 😉 Die ersten Samen sind in der Erde... Nein, nicht im Garten, in der Vorkultur. Heute habe ich Lauch, Winterheckenzwiebeln, vier Sorten Zwiebeln, Knollen- und Staudensellerie gesät. Die stehen jetzt relativ kühl zum keimen. Ausserdem habe ich noch Aubergine, Tomatillos, drei verschiedene Paprika und Chili, Knollen- und Staudensellerie gesät und dann mit kochendem Wasser angegossen, schnell den Deckel drauf und dann in ein Handtuch eingeschlagen. So slen sie jetzt 35-40 Stunden warm stehen. Das soll die keimdauer von Wochen auf zwei bis drei Tage verkürzen. Ich bin gespannt und werde berichten. Dann hab ich ich ein Sauerteigbrot mit langer, kalter Gare angesetzt. Das wird morgen gebacken. Markus hat heute den ganzen Tag im Dachboden geschafft, die holzspanisolierung ist im hinteren Teil drin und er hat begonnen Dielen zu legen... Und dabei gemerkt, dass es mehr Balken braucht. Also macht er mehr balkenrein... So drei extra, um den Abstand auf

Heute so...

Ein produktiver, netter Sonntag geht zu Ende Unsere Mädels fangen mit der Produktion an und wir konnten die ersten 24 Eier verkaufen. Das ist auch nötig, denn die süßen fressen uns die Haare vom. Kopf. Die quote ist jetzt bei ca. 7 Eier am Tag von 14 Damen... Die drei Hähne und Enten die entweder gar nicht oder noch nicht legen, füttern wir auch 😉 Und dann haben wir ein Regal im Arbeitszimmer aufgebaut indem nun 18 quickpot ätten unter sechs pflanzen Lampen einziehen können. Sobald nächste Woche die Anzuchterde da ist, lege ich los mit paprika, chili, Tomate, aubergine, Porree, Zwiebeln und Sellerie. Dieses Jahr zihr ich die Zwiebeln aus Samen... Letztes Jahr hatte ich steck Zwiebeln. Nur bei der Menge Zwiebeln, die hier durchgehen, würde das echt ins geld gehen. Ich bin gespannt, ob es mit den pflanzen Lampen dieses Jahr noch besser geht. Letztes Jahr waren die Pflänzchen mir ein bisschen vergeilt. Sie haben funktioniert, doch es geht s

Grundbesitz, Grund und Boden oder Landbesitz, Landsitz

  Letztes Jahr stellten wir im Zuge unseres Prozesses mit der Welt wie sie zu sein scheint, ein Schild an die „Grenze“ unseres Landes, welches wir im August 2019 gekauft hatten. Über den Sinn oder Unsinn, Stücke von Mutter Erde zu verkaufen und zu besitzen, vielleicht ein anderes Mal. Nun stellen wir fest, dass es einige Menschen, ich sage mal „irritiert“. Leider wird nicht mit uns über dieses Schild und die Hintergründe gesprochen, daher kann ich mir nur zusammenreimen was für lustige Karusellgedanken bei denjenigen entstehen. Also, ich könnte mir vorstellen, dass das Wort Landsitz mit den Anastasiabüchern assoziiert wird. Die Anastasia Bücher werden ja gerne vom System gebannt und den Menschen, die diese Bücher lesen, sich mit der Thematik beschäftigen, wird Sektentum oder die rechte Ecke nachgesagt. So, das kann so sein, muss aber nicht so sein, denn es gibt, wenn Du Dich informierst und etwas tiefer gräbst und dabei auch noch selber denkst, diverse Gründe, warum diese Schu

Heute so...

Wir haben seit sieben Tagen kein fließendes Wasser am Hof.. Es war in den letzten Tagen immer sehr kalt, zeitweise bis 28 Grad knusprig. Ich muss schon sagen, es ist recht abenteuerlich und ursprünglich, wenn wir das Wasser für die Tiere aus geschmolzenem Schnee gewinnen, die nötigste Wäsche im Topf auf dem Herd kochen und geduscht wurde heute im Spülbecken, mittels Tasse zum spülen der Haare und dem guten alten Waschlappen. Gott sein Dank haben wir Strom und konnten den Wasserkocher benutzen. Markus hantiert seit Tagen im Wasserraum herum und hat vor drei Tagen ein Wärmekabel um die Rohre gewickelt. Gestern hat er dann das Rohr, wo das Wasser vom Brunnen in den Wasserraum kommt, auseinandergebaut und mit einem glühenden, dicken Draht, das Eis in der Leitung geschmolzen. Zwischendurch musste er das Schmelzwasser immer wieder mit Mund und Schlauch absaugen, da der Draht sonst direkt wieder kalt gewesen wäre. Insgesamt hat er in ein paar Stunden 30cm Eis weggetaut…und seit gester

Trennung der Menschen oder die menschliche Hybris

Da gibt es Menschen, die verurteilen, die rennen einer von oben servierten Meinung hinterher und verleumden ihre Mitmenschen aufgrund von Meinungsbildung, die Wesen kreiert haben, um uns Menschen zu trennen. Das einzige Ziel ist Spaltung und unten halten. Wer nicht die allgemeine Meinung vertritt, wer Dinge hinterfragt, wer selber denkt anstatt nur nach zu plappern, der wird in dieser Welt an den Rand gedrängt. Das hatten wir schon so oft in der Geschichte der Menschheit. Es gab eine Zeit, da wurden die weisen Frauen, die kräuterkundigen Weiber als Hexen verbrannt. Zu diesen Zeiten war Hexe ein Wort, da musste sich jeder fürchten, den es bedeutete den Tod. Es gab eine Zeit, da kämpften Menschen vermeintlich darum, wer denn den richtigen Glauben habe. Unzählige Menschen wurden dahin geschlachtet, Frauen vergewaltigt, Kinder getötet. Alles für Gott...naja, für welchen, da könnten wir jetzt wieder streiten. Und das nannten sie dann "Heiliger Krieg". Dann kam eine