Direkt zum Hauptbereich

Posts

Neue Freunde an meinem neuen Platz

Hallo Ihr Lieben, heute morgen war ich mit Bruno schon früh im Wald an unserem neuen Platz. Diesmal hat es uns in die andere Richtung gezogen. Ja, wir haben Auswahl...dafür bin ich sehr dankbar. In diesem Waldstück ist eine völlig andere Energie, die Luft scheint zu leuchten...herrlich. Es sind alle da! große ältere Eichen, wunderschöne Buchen, Eschen, Ahorn, Holunder... Eiche, die linke lebende Seite trägt die rechte verletzte Seite in Liebe weiter Ich hatte wunderbare Begegnungen mit einer alten skuril gewachsenen Eiche, die sich sehr freute, dass ich sie sehe. Und ich habe SIE gefunden, die Sonne hat mir den Weg gezeigt. Hell leuchtete ein warmer Sonnenfleck auf ihrer Rinde und hat mich magisch angezogen... Es war als ob sie mich gerufen hat. Da steht sie mitten in einem kleinen Waldstück zwischen zwei Strassen...majestätisch, großartig, wunderbar...abseits des Weges...ihr zu Füßen ein kleiner Ilex. Wisst Ihr wofür der Ilex steht? Für die Liebe und die Wah

Unser Umgang mit "Material & Dingen"

copyright pixabay Guten Morgen Ihr Lieben, heute morgen war ich schon mit meinem Hund Bruno an unserem neuen Platz im Wald. Ich hatte dort ein Erlebnis, eine Erkenntnis, welches ich gerne mit Euch teilen möchte: Ich bin direkt zu einer alte Buche gegangen, mit der ich gestern schon in Kontakt war. Leider war ich gestern nach der Arbeit und dem Umzug am Wochenende viel zu müde um sie richtig verstehen zu können, als ich danach gefragt habe, warum dort so eine traurige Energie ist. Heute morgen dann, habe ich ganz behutsam den Kontakt gesucht, sie war erleichtert endlich gesehen zu werden, ich habe einige Gaben für sie und die Spirits dort gelassen...ich habe Bilder empfangen dürfen von Verletzung und Tod, von gefällten Bäumen, die sich für uns hingegeben haben damit wir Möbel und Brennholz haben. Ich habe diese ganzen dicke Kieferstämme gestern schon gesehen wie sie zerschnitten und gestapelt am Boden lagen. Ich konnte ihnen danken und einmal mehr sehen was wir anrichten

Richard David Precht über die Leistungsgesellschaft

Hallo Ihr Lieben, hier ein sehr spannender Artikel über die Leistungsgesellschaft aus Sicht von R.D. Precht...großartiger Mann. Aber lest selbst ;-) Richard David Precht: „Die Leistungsgesellschaft funktioniert nicht mehr“ sommerliche Grüße Sandra

Den Weg des Herzens gehen!

Wenn ihr nicht mehr weiterwisst, versucht auf euer Herz zu hören. - © Herzens-Schamane/Geisler Hier ein interessanter Artikel eines Kollegen über den Weg des Herzens: http://www.salzburg24.at/den-weg-des-herzens-gehen/5019575 Und habt den Mut zu springen, es lohnt sich! viel Spaß beim Lesen und einen wunderbaren Sommertag wünsche ich Euch. Eure Sandra

Wofür ich stehe und warum wir alle Goods brauchen!

  Ich bin der festen Überzeugung, dass die Dinge (Goods), die wir zum Leben brauchen und die uns täglich umgeben, unser Leben auf verschiedenen Ebenen bereichern sollten. •    Das “Good“ sollte lange halten und durch umweltfreundliches Material, welches für diesen Zweck zur Verfügung steht, aus der Masse der Mainstream-Güter hervorstechen. •    Das „Good“ sollte unter sehr guten Arbeitsbedingungen gefertigt worden sein, und die Menschen, die damit zu tun hatten, sollen gut von ihrer Arbeit leben können. Und außerdem ist mir sehr wichtig: Das „Good“ sollte so schön sein, dass es ein herausragendes Objekt ist und wir immer wieder Spaß und Freude empfinden, wenn wir es ansehen oder benutzen. Unsere „Goods“ sollen das Leben der Menschen bereichern, die es besitzen, benutzen und gebrauchen. Es soll die Menschen zum Erblühen bringen, die all ihre Liebe und Fertigkeiten darauf verwenden ein wirklich gutes „Good“ zu produzieren. Außerdem sollen alle unsere „Goods“ die Natur,