Verschwörungstheorien...oder vielleicht doch nicht?

 
 
Ich bin kein Verschwörungstheoretiker.
Ich bin nicht rechts oder sonstwie radikal.
 
Ich schaue seit Jahren hin, erschrecke mich, finde heraus, gehe tiefer in den Kaninchenbau.
 
Diese Schubladen kommen von denen, die absolut verhindern wollen dass wir erkennen und das wir gemeinsam gehen.
 
Ich trenne nicht, denn ich weiß, dass Trennung, dass ist was sie fördern. Schon immer.
 
Wir, egal wie du uns nennst, sind nicht der Feind. Wir sitzen mit dir in einem Boot und wir alle können nur gemeinsam gehen.
 
Und ja, du musst dich entscheiden, denn auch hier gibt es keinen Mittelweg. 
Es gibt nur die Wahl zwischen einem satanischen, menscbenfeindlichen System und einem freien Leben in einer Welt, in der wir gemeinsam mit all unseren Fähigkeiten leben... Frei und glücklich in der Gemeinschaft.
Ein bißchen frei gibt es genauso wenig wie ein bißchen schwanger.
 
Ja, wir können uns das Neue kaum vorstellen, weil wir es seit Generationen nicht kennen.
Forsche, geh in dein Gefühl, erinnere Dich... Da ist dieses Gefühl. Du hast es auch, denn Du bist ein Mensch, einer von uns.
 
Sie sind nicht menschlich, denn das was sie mit uns tun ist undenkbar unmenschlich.
 
Wir, die Menschen, können soetwas nicht tun. Niemals!
Wir sind empathische, liebevolle Wesen.
 
Herzensgrüße
Xanthia

Kommentare