Direkt zum Hauptbereich

Über uns - Xanthia

Ich liebe es Menschen zum Leuchten zu bringen!

Ja, das ist meine Aufgabe, meine Freude, mein Feuer…Menschen auf den Weg bringen, auf ihrem Weg begleiten, Menschen begleiten beim Heilen…beim ganz sie selbst werden.

Menschen unterstützen, indem ich ihnen die Hand reiche und meine Gabe zum Einsatz bringe. Wer möchte und dafür bereit ist, erhält von mir Klarheit, geht mit mir gemeinsam erste Schritte, wird in den unruhigen Zeiten des Umbruchs, der Neu(er)findung von mir behandelt und begleitet…wir finden gemeinsam Wege und Möglichkeiten.

Wieso ich weiß, dass ich das kann?

Weil ich selber einen langen und manchmal sehr steinigen Weg gegangen bin, weil ich meine Geschichte habe, weil ich Ausbildungen gemacht habe und über einen großen Schatz an Fähigkeiten und Gaben verfüge und was alles was da draußen passiert und existiert auch ein Teil von mir ist. 

Von Hause aus bin ich Modistenmeisterin und hatte bis März 2018, zwanzig Jahre, ein Atelier mit angeschlossenem Laden im Aachener Domviertel.

Ich habe alle Höhen und Tiefen der Selbstständigkeit im Handwerk kennengelernt, ich war Einzelkämpferin, Ausbilderin, Gesellschafterin einer GbR und dann wieder Einzelkämpferin mit großem Netzwerk und vielen Werten.

Ich habe Preise und Wettbewerbe gewonnen und meine Kunde mit Herz, Meisterschaft und Authentizität bedient.

Irgendwann stellte ich fest, dass ich meinen Werten nicht mehr treu sein kann, wenn ich das Geschäft, mein Handwerk, wie bisher geschehn, ausübe…ich gebar eine GOTS-zertifizierte Herrenkappenkollektion, um morgens noch in den Spiegel schauen zu können.

Ich gründete ein Label, um Menschen, die gute Dinge produzieren auf den Markt zu helfen, weil ich fühlte, dass unsere Welt, unsere Gesellschaft grundlegende Veränderungen brauchte.

Ich coachte hier und da Menschen, die mich um Hilfe baten, entwarf Konzepte, griff Ideen auf, machte Mut.

Das alleine löste aber nicht mein Unwohlsein, meinen Knoten im Bauch…ich wusste tief in mir, es ist an er Zeit zu springen und etwas Neues, etwas Anderes, etwas Wichtigeres zu tun. 

Es ist an der Zeit mein Leben grundsätzlich zu verändern, eine hundertachtzig Grad Wendung hinzulegen…volles Risiko.

Ich sprang!
Kkündigte den Mietvertrag des Ladens, verkaufte ab, was ich abverkaufen konnte und verscherbelte mit üblen Magenschmerzen und gleichzeitig einem Gefühl der Befreiung alle restliche Ware, sowie die Ladeneinrichtung…mein Werkzeug und mein Material privatisierte ich erst einmal, das war mein Rettungsschirm.

Nach ca. einem halben Jahr stellte ich fest, dass ich mich immer mehr von meiner Identität der Modistenmeisterin trennte und die verbliebenen Dinge aus einem alten Leben mir wie ein Klotz am Bein hingen und mich am Vorwärtsgehen hinderten…ich war blockiert…alles stagnierte, ich wurde krank und war gezwungen zu mir zurück zu kommen und alles Wollen fallen zu lassen.

Ich verweigerte die schulmedizinische Behandlung meiner Borreliose, studierte was ich finden konnte und behandelte mich selber, mit teilweise selbst erstellten Tinkturen.

Welch ein Glück, dass ich mich schon „zufällig“ seit geraumer Zeit mit Wild- und Heilkräutern und deren Wirkung auf physischer, psychischer und seelischer Ebene beschäftigte.

Das Wissen um die Heilwirkungen und das alte Wissen, der weisen Frauen flog mir quasi fast von alleine zu…eins ging in das andere über. Ich lernte Menschen kennen, die mich wie selbstverständlich lehrten und ich lernte, saugte auf, erinnerte mich.

Ich absolvierte meine Heilerausbildung, die mich täglich an meine Grenzen und darüber brachte, ich heulte, schrie, wütete, trank literweise Wasser und lenkte mich ab…und ließ irgendwann los…erschöpft und müde von all dem was ich dachte, was ich zu sein hätte…

Ich erkannte, dass das was ich suchte ich selbst war. Meine Essenz.

Wer war ich wirklich?

Wer war ich unter diesen ganzen Erwartungen und Konventionen?

Diesen Rollenideen, diese Kompromissen, diesem Gefallenwollen, diesem „Hab-mich-bitte-lieb“…

Wer bin ich?

Auch erkannte ich jetzt den großen Zusammenhang meiner gesammelten Kenntnisse im Bereich Persönlichkeitsentwicklung und Coaching.

War ich doch im Zuge meiner Meisterausbildung auch Ausbilderin geworden, hatte jahrelang schon in den unterschiedlichsten Formen mit Menschen gearbeitet. Ich hatte eine Psych-K Ausbildung, schamanische Werkzeuge, eine Reiki Ausbildung mit Meistergrad, eine Heilerausbildung mit Zertifikat, einiges Wissen zu dem großartigen Werkzeug des Ho´oponopono, Seminare zu den Themen Partnerschaft, Kommunikation, Visualisieren, Visionboard etc angehäuft. Ich schrieb ein Buch mit Gedichten und einige Texte mit gesellschaftskritischen Fragen. Ich fragte, fragte, fragte und ich erhielt Antworten.

Jetzt ergab alles ein Bild und einen Sinn was ich für mich und mein Leben gelernt und angewendet hatte.

Alles was ich am eigenen Leib schmerzhaft erfahren musste war der Weg, um hierher zu kommen…genau an diesen Punkt.

Ich war bereit, mein Wissen und meine Erfahrungen weiterzugeben, um meinem Leben und dem Leben vieler Menschen eine andere, eine neue Richtung zu geben.

Ich bin bereit den neuen Weg zu gehen!
Ich weiß jetzt wer ich bin!

Ich bin Frau, wild & sanft, klar & liebevoll, laut & bunt

Ich bin liebende Tochter, Mutter, Großmutter, Partnerin.

Ich bin Heilerin, Kräuterfrau, Handwerkerin, Künstlerin, Forscherin, Erfinderin, neugierige Multibegabte, Geburtshelferin für Lebensumbrüche aus vollem Herzen und mit allem was ich geben kann.

Ich bringe Menschen zum Leuchten.

Ich bin Sandra, Xanthia, Rhul N´Avarh

Ich bin Mensch

Wie Du

Ich bin göttlich

Wie Du

 

AHO

Herzensgrüße aus Nordschweden
vom Platz der Begegnung & Heilung

Xanthia

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

unser Weg Teil 1: Von der Ehefrau und Mutter zur Geschäftsfrau

Ich war gerade einmal 17 Jahre alt, als ich den Vater meiner Kinder kennenlernte und mich verliebte. Wir zogen schnell zusammen, besser ich zog zu ihm in die Studentenwohnung. Es war auch eine Flucht von zuhause, da ich mich von meinen Eltern an den Ort irgendwie verschleppt fühlte. Durch Michael lernte ich eine andere Welt kennen, seine Eltern waren vermögend, die Urlaube wurden in erstklassigen mehr Sterne Hotels verbracht, es gab immer reichlich Besteck und Gläser auf dem Tisch…nur ansehen und sich mit mir oder anderen Menschen wirklich verbinden, das konnte in dieser Familie keiner. Ich fühlte mich nicht angenommen und schon vor der Hochzeit fühlte ich mich unwohl, hinterfragte und tat es dann doch, weil ja ein großes Fest organisiert worden war und was sollten schließlich die Leute denken. Ich erinnere mich noch an eine Unterhaltung mit meiner Mutter, die mir völlige Freiheit lies und sagte, mach das was Dein Herz sagt! So heirateten wir und hatten doch eine schöne Ze

Trennung der Menschen oder die menschliche Hybris

Da gibt es Menschen, die verurteilen, die rennen einer von oben servierten Meinung hinterher und verleumden ihre Mitmenschen aufgrund von Meinungsbildung, die Wesen kreiert haben, um uns Menschen zu trennen. Das einzige Ziel ist Spaltung und unten halten. Wer nicht die allgemeine Meinung vertritt, wer Dinge hinterfragt, wer selber denkt anstatt nur nach zu plappern, der wird in dieser Welt an den Rand gedrängt. Das hatten wir schon so oft in der Geschichte der Menschheit. Es gab eine Zeit, da wurden die weisen Frauen, die kräuterkundigen Weiber als Hexen verbrannt. Zu diesen Zeiten war Hexe ein Wort, da musste sich jeder fürchten, den es bedeutete den Tod. Es gab eine Zeit, da kämpften Menschen vermeintlich darum, wer denn den richtigen Glauben habe. Unzählige Menschen wurden dahin geschlachtet, Frauen vergewaltigt, Kinder getötet. Alles für Gott...naja, für welchen, da könnten wir jetzt wieder streiten. Und das nannten sie dann "Heiliger Krieg". Dann kam eine

Unser Platz in Schweden und was Dich hier alles erwartet

Seminare, Aufstellungen und energetische Heilarbeit: Als erstes ist es unsere Berufung Dich auf Deinem Weg zu begleiten, dafür bieten wir Dir verschiedene Seminare hier an unserem Platz an. Außerdem machen wir eine ganz besondere Aufstellungsarbeit , die Du auch genießen kannst, wenn Du nicht nach Nordschweden kommen möchtest. Auch Energiearbeit und Prozeßbegleitung bieten wir Dir über die Ferne an. Denn wir alle wissen, dass Energie weder Zeit noch Raum kennt. Sprich uns einfach an und wir finden gemeinsam den richtigen Weg für Dich. Wenn Du für Dich feststellst, dass Du einfach mal Ruhe brauchst, raus mußt, dann bieten wir Dir hier in der Stille der Natur, die Möglichkeit einfach nur Du zu sein. Du wohnst in unserem Fritz und genießt das Sein. Wir arbeiten mit Dir und Du wirst Dich hier selber wieder finden. Wir sind da und halten Dich. Hier bist Du so wie Du bist richtig! Melde Dich und wir besprechen die Möglichkeiten Deiner Aus- und Wandelzeit . Wir unterstützen Dich